06. Jun 2014

Magie der funkelnden Sterne

Skulpturdesign: Leo Villareal
Photos: James Ewing/Linda Nylind

Ein Zylinder erinnert an Magier und Zauberei. Viele kennen den Trick mit dem Kaninchen und dem Hut. Bei dem Lichtkünstler Leo Villareal wird durch sein Projekt „Zylinder II“, der Zylinder selbst zur überdimensionalen, magischen Lichtskulptur. Denn durch LEDs und Technik wird die Illusion von funkelnden Sternen in Form des geometrischen Körpers erzeugt.

Erfasst der Betrachter die zylinderförmige Skulptur von Villareal, so fühlt er sich als sei er Teil einer magischen Bühnenshow. Viele funkelnde LEDs, die von der Decke in Zylinderform herabhängen und an spiegelnden Edelstahlstangen befestigt sind, erzeugen eine dreidimensionale, räumliche Illusion. Die verschiedenen computergesteuerten Lichtmuster ergeben immer wieder andere schimmernde Bilder, die an Meteorschauer, wirbelnde Schneeflocken, einen Glühwürmchenschwarm oder viele kleine Sterne erinnern. Die Lichtsequenzen spielen mit der Wahrnehmung des Betrachters. So wird die Lichtskulptur zum echten Zaubertrick, zu einer visuellen Illusion, die auf magische Art und Weise umgesetzt worden ist.

www.villareal.net
www.sandrageringinc.com

My opinion:

Leave a comment / Kommentieren

Leave the first comment / Erster Kommentar

avatar
wpDiscuz

©2017 published by VIA-Verlag | Marienfelder Strasse 18 | 33330 Guetersloh | Germany

Page generated in 0,382 seconds. Stats plugin by www.blog.ca