Text: Dr. Karolina M. Zielinska-Dabkowska M.Sc. Arch.,
Dipl. Ing. Arch. (FH), Ph.D., Lichtdesignerin und Forscherin

06. Jun 2014

Die Entmystifizierung der Wahrheit über Vitamin D
und Sonneneinwirkung –den richtigen Ausgleich für die persönliche Gesundheit finden

Wenn die Frage gestellt wird: „Was ist für unser Leben am Wichtigsten?“, erhält man zweifellos die Antwort: „Die Gesundheit“. Neueste Erkenntnisse im medizinischen Fachbereich zeigen, dass wir die allgemein gültige Angst vor der Sonneneinwirkung sowie vor dem Zusammenhang mit der Karzinogenese (Krebsentstehung) auf jeden Fall neu interpretieren müssen. Es gibt klare Anzeichen dafür, dass ein niedriger Vitamin-D-Spiegel die Ursache für einige unheilbare Krankheiten sein kann und auch zu einem schlechten Gesundheitszustand beitragen kann.

Einige Leser dieses Fachbeitrags fragen sich eventuell, was ein Artikel über gesundheitsbezogene Aspekte, den man eher in einem medizinischen Journal erwarten wurde, in einer internationalen Fachzeitschrift zum Thema Lichtdesign zu suchen hat. Ganz so einfach ist das nicht. Erstens, als professionelle Lichtdesigner, die sowohl mit Tageslicht als auch mit Kunstlicht planen, sollten wir in der Lage sein, gewisse Wechselbeziehungen zwischen dem Sonnenlicht und der menschlichen Gesundheit zu verstehen. Andererseits: Wer ist in der Tat qualifiziert, sichere und menschengerechte Tageslichtplanungen zu realisieren? Die Wirkung des Lichts auf Menschen spielt in der Lichtplanung eine wesentliche Rolle und Lichtdesign als interdisziplinares Fachgebiet wird immer komplexer. Aber wer hat das Wissen und die Fahigkeiten, um solche Aufgaben zu bewaltigen? Facharzte? Tageslichtplaner? Architekten? Bauingenieure? Nachhaltigkeitsberater? Warmetechnikberater? Oder vielleicht Lichtdesigner in der Architektur? Fast jeder, ich selbst eingeschlossen, hat zum Thema Vitamin-DDefizienz etwas gelesen. Die meisten von uns glauben, dass das Problem nur wenige Menschen betrifft, die in den nordischen Landern wie Island, Schweden, Finnland oder Norwegen leben. Weit gefehlt! […]

—-

Die komplette Version dieses Artikels erhalten Sie in der Ausgabe PLD Nr. 93

My opinion:

Leave a comment / Kommentieren

Leave the first comment / Erster Kommentar

avatar
wpDiscuz

©2017 published by VIA-Verlag | Marienfelder Strasse 18 | 33330 Guetersloh | Germany

Page generated in 0,152 seconds. Stats plugin by www.blog.ca