28. Jul 2014

Ein Raum, eine Wolke, ein aufziehendes Gewitter, aber kein Regen

Design: Richard Clarkson, Studio-Richard Clarkson
Photos: Richard Clarkson Studio

Blitz und Donner sind treue Gefährten des Gewitters. Besonders im Sommer, wenn feuchte Luft von der Sonne schnell erwärmt wird und in hohe Höhen aufsteigt, entstehen Gewitter. Wenn es dann regnet, blitzt und donnert, ist es gut, im trockenen Zimmer zu sitzen. Doch was wäre, wenn eine solche Wolke im Wohnzimmer ist? Der Designer Richard Clarkson realisierte „ Smart Cloud“, eine interaktive Gewitterwolke, die mitten im Raum schwebt. Lichtblitze inklusive.

Die von der Decke herabhängende interaktive Filzschaumwolke mit eingebauten LEDs beginnt durch Mikroprozessoren und Sensoren bei Bewegung im Raum mit hellen oder bunten Blitzen zu interagieren. Ein eingebautes Soundsystem, das via Bluetooth gesteuert werden kann, bietet dazu noch den passenden Sound. Von Beethovens 9. Sinfonie bis hin zum Donnersound kann der Nutzer frei wählen. Durch die variierbare Einstellung der Farbe und der Helligkeit mittels einer drahtlosen Fernbedienung sorgt die Smart Cloud für eine blitzende Unterhaltung. Ganz ohne Regen, Illusionen oder Tricks lässt sich so ein Wetterschauspiel mitten im Wohnraum allein mit Sensoren und Lichttechnologie erleben. Und das völlig im Trockenen.

www.richardclarkson.com

Cloud User Testing from Richard Clarkson on Vimeo.

My opinion:

Leave a comment / Kommentieren

Leave the first comment / Erster Kommentar

avatar
wpDiscuz

©2017 published by VIA-Verlag | Marienfelder Strasse 18 | 33330 Guetersloh | Germany

Page generated in 0,261 seconds. Stats plugin by www.blog.ca