25. Sep 2014

Foyer im Skylight Gebäude in Frankfurt/D

Bauherr: Deka Immobilien GmbH, Frankfurt/ Main
Lichtplaner: MAASS-Licht
Gebäudearchitekt: Richard Rogers Partnership
Innenarchitektur: Clivia Bauer Innenarchitektur + Design
Kunstinstallation: Atelier Gaulbier
Photos: Lukas Jappsen für MAASS-Licht

Licht, Leichtigkeit und ein Sinn für das Schwebende…
Das Foyer des Büro und Geschäftsgebäudes „Skylight“ in Frankfurt am Main wirkt hell, freundlich und irgendwie birgt es Leichtigkeit. Dies entsteht durch die ovalen von Säulen getragenen abgehängten Decken, die auf diffusen Lichtlinien schweben. Die linienartige Lichtführung zoniert den in Weiß gehaltenen Eingang in drei Bereiche. Zwei weitere Elemente geben dem Foyer besondere Farbtupfer: Zum einen eine illuminierte an der Wand hängende Kunstinstallation in Weiß und Blau. Zum anderen bunte, pastellfarbene, rechteckige Glasscheiben, die den Cafébereich abgrenzen.

Die Lichtplanung unterstützt die von den Innenarchitekten gewünschten  fließenden Formen an Decke und Boden. Zusätzlich zu der Platzierung der Downlights gliedern Lichtvouten an den Deckenelementen die Bereiche von Empfang, Café und Loungebereich. Die Lichtvouten unterstützen markante bauliche Elemente und betonen die Dreidimensionalität der Einbauten, die durch das indirekte Licht zu schweben scheinen.

Ein Gefühl von Weite erfüllt den Raum.

www.maass-licht.de

My opinion:

Leave a comment / Kommentieren

Leave the first comment / Erster Kommentar

avatar
wpDiscuz

©2017 published by VIA-Verlag | Marienfelder Strasse 18 | 33330 Guetersloh | Germany

Page generated in 0,206 seconds. Stats plugin by www.blog.ca