14. Nov 2014

Nr. 95 – Modernes Verwaltungsleben

Okt/Nov 2014

Weißtöne
Klubhaus in Zhengzhou/RC – transdimensionale Oszillationen
Text: Joachim Ritter
Weiß bietet die best mögliche Variantenvielfalt, einen Raum durch Licht zu definieren. Und so wie das Klubhaus in Zhengzhou gestaltet ist, erscheint das konzeptionelle Weiß wie ein riesiges Stück leeres Papier, auf dem Architekturelemente fast skizzenhaft dokumentiert und zum Teil des Designkonzeptes gemacht wurden. Das Licht kann hier nur als subtiles Element verstanden werden. Doch Vorsicht: Je subtiler das Licht, desto höher ist die Gefahr zu versagen.

Der Lotuseffekt
Konferenzzentrum in Wujin/RC
Text: Joachim Ritter
Die Lotusblume gilt als heiligste Pflanze Asiens. Sie ist in allen Belangen positiv besetzt. Sie symbolisiert Reinheit, Vollkommenheit, Religion und die Schönheit der Nacht, weil sie in der Nacht zur Blüte kommt. Mit der Blume wird sowohl Ruhe, als auch Weisheit assoziiert. Zudem ist sie umgeben vom Wasser.

Das Zonenprojekt
Drees & Sommer Headquarters in Stuttgart/D
Text: Joachim Ritter
Immer wieder scheinen sich die Konzepte für Bürogestaltung neu zu definieren. Mal sind es Großraumbüros, mal Einzelbüros, mal Gruppenbüros. Irgendwie scheinen wir noch nicht die Lösung zum Glücklichsein gefunden zu haben. Möglicherweise deshalb, weil Büros durchaus unterschiedliche Anforderungen haben. Deshalb sei im Folgenden das transparente Zonenkonzept beispielhaft dargestellt werden. Licht durchflutet nicht nur die Tiefe des Büros, sondern definiert auch einzelne Zonen. Und siehe da: Flexibler geht’s kaum.

Konventionen ade
Ein Anti-Office in Singapur/SGP: Arbeiten in einer menschengerechten Umwelt
Text: Joachim Ritter
Die Designrichtung für dieses Projekt beruht im Wesentlichen auf einer Reaktion auf die Rigidität eines typischen Büroraums. Das Ziel der Architekten war es, eine Büroumwelt zu schaffen, die Gewohnheitsregeln in Frage stellt, informelle Räume zelebriert und – hinter völlig gewöhnlichen Bürotätigkeiten verborgen – ein Anti-Office enthüllt.

Licht-Trends
Beobachtungen von Akari-Lisa und Motoko Ishii
Text: Akari-Lisa Ishii und Motoko Ishii
Licht ist Schönheit, Licht ist Innovation, Licht ist Technologie, Licht ist Philosophie, Licht ist nicht nur ein Produkt der Form und Farbe einer Leuchte, weil: Licht schafft Ambiente. Licht drückt Emotionen aus, Licht definiert Raum, und Licht kann man erleben. So wie Mode und Design jedes Jahr neue Trends aufweisen, so entwickeln sich neue Trends im Lichtdesign. Eng verbunden mit Trends in der (Innen-)Architektur wird das Licht auch stark von technologischen Innovationen beeinflusst. Die Gestaltung mit Licht, um Bedeutung und Emotionen zu deuten, ist demzufolge so interessant wie sie komplex ist.

Reflektor oder Linse für die LED
Vor- und Nachteile von Aluminiumreflektoren im Vergleich zu Linsen, Kunststoffreflektoren, Prismenoptiken und Diffusoren
Text: Dipl.-Phys. Timothy Schwan, Entwicklung Optik und Elektronik, Alux Luxar GmbH & Co. KG
Immer mehr Leuchten mit konventionellen Leuchtmitteln werden durch LED bestückte Systeme ersetzt. Davon sind jegliche Typen betroffen, sowohl Track- und Downlights in Shops als auch Linear- und Flächenleuchten für die Bürobeleuchtung. Dieser Trend setzt sich mit steigender Effizienz und sinkenden Kosten von LEDs immer weiter fort.

—-

Möchten Sie diese Ausgabe bestellen, klicken Sie hier.

My opinion:

Leave a comment / Kommentieren

avatar

©2018 published by VIA-Verlag | Marienfelder Strasse 18 | 33330 Guetersloh | Germany