Ausgaben: Nr. 102

02. Sep 2016

Nr. 102 – Rezeptfreies Licht

 

Die Voronoi Clinic in Athen/GR

Text: Helen Brasinika, Jo-Eike Vormittag, Joachim Ritter

Voronoi_Online

Zellen bilden die Struktur des menschlichen Körpers und haben darüber hinaus eine besondere Beziehung zum Licht. Denn sie geben Licht ab. Wenn auch schwach, aber es hilft ihnen eine Art Funkverkehr untereinander zu führen, wichtige Informationen weiterzugeben und biologische Prozesse zu steuern. In der Voronoi Clinic in Athen/GR wird genau dieser Aspekt auch durch die Raumgestaltung zum Ausdruck gebracht.

 

Entourage Schönheitsklinik in Lausanne/CH

Text: Joachim Ritter

Entourage_Online

Wenn klinisches Design auf Ästhetik trifft, entsteht eine neue moderne Gestaltungstypologie. Raum, Oberflächen und Materialien gewinnen jedoch erst an Qualität, wenn sie auch entsprechend sichtbar gemacht werden.

 

Ein Hallenbad mal anders geflutet…

Text: Jo-Eike Vormittag

Hallenbad_Online

Vororte gewinnen in Sachen Stadtleben zunehmend an Bedeutung. Im Zentrum mangelt es an Platz und überhaupt an Wohnstätten, die Mieten sind zu hoch und Familien sowie junge Menschen wünschen sich ohnehin mehr Lebensqualität. Oft genug jedoch sind es aber noch triste Orte mit brutaler Architektur, betonierten Großwohnsiedlungen und grauer Atmosphäre, die in der Nachkriegszeit kostengünstig-schnell aus dem Boden gestampft wurden und seither größtenteils ohne Veränderung geblieben sind. Was dann hilft, sind progressive Sanierungsprojekte. Das Hallenbad in Bagneux südlich von Paris/FR ist eines davon. Und zwar in besonderer Weise ein Lichtblick.

 

Heilende Zellstruktur in Krisenzeiten mit „The Infection“, Altamura/IT

Text: Jo-Eike Vormittag

Infection_Online

Jederzeit können bakterielle oder virale Krankheitserreger in unseren Körper eindringen und für die Milliarden lichtabgebenden Zellen zum Problem werden. Die Infektion kann ein Einzelfall sein, aber auch zur schlimmen Endemie oder Epidemie werden. Wenn der Körper dann Heilungsmethoden abstößt und alles aus dem Gleichgewicht gerät – dann brauchen wir einen heilsamen Ort der Regeneration.

 


Theorie:

Die Ergonomie des Lichts

Text: Ranko Skansi, M.Sc.E.E.Ld.

Es wurden im Lauf der Zeit viele verschiedene Bücher zum Thema Ergonomie veröffentlicht, doch keines von ihnen befasst sich mit der Ergonomie des Lichts. Genauso verhält es sich mit Büchern zum Thema Licht und Beleuchtung. Auch unter ihnen gibt es keines, das sich jemals mit der Ergonomie des Lichts auseinandergesetzt hat. Da das Licht aber ein wesentlicher Bestandteil der Ergonomie ist, ist dieser Umstand an sich ziemlich ungewöhnlich.

 


Planungspraxis:

Europas erster „Blu Room“ kommt in Bad Mergentheim/DE zum Einsatz

BlauesLicht_online

Es lindert Schmerzen, steigert die Konzentration, fördert die Bildung von Vitamin D und aktiviert die Selbstheilungskräfte: Neue Studien belegen das große therapeutische Potenzial von blauem und ultraviolettem Licht für die Gesundheit. In Bad Mergentheim/DE hat jetzt erstmals in Deutschland ein Institut eröffnet, das in einer speziellen ultravioletten Umgebung die positiven Effekte für die Gesundheit erfahrbar machen will.

 

Therapeutische Anwendungen von Licht

Text: Anadi A. Martel

Therpeutsich_Online

Es ist unumgänglich, dass professionelle Lichtdesigner verstehen, dass das Licht auch tiefgreifende Auswirkungen auf unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden haben kann. Während Licht bei den meisten alten Kulturvölkern schon therapeutisch eingesetzt wurde, erleben wir seit Anfang des 21. Jahrhunderts wieder eine spürbare Beschleunigung der Forschungstätigkeit im Bereich Lichtmedizin. Tausende von Fachbeiträgen werden jährlich veröffentlicht. An dieser Stelle gibt es ein kurzes Update einiger aktueller Forschungsarbeiten im Bereich der Lichttherapie, angepasst an die spezifischen Interessen der Lichtdesigner.

 


Kolumne:

Ein Leben als Lemming

Text: Joachim Ritter

Licht wird ja von vielen Herstellern und anderen Fachleuten gerne als kulturelles Element betrachtet. Licht ist Kunst, Design, Architektur und Atmosphäre. Doch Anspruch und Wirklichkeit gehen doch oftmals getrennte Wege, wie uns aktuell die Werbung und Berichterstattung zum Thema Recycling von ausgedienten Lampen zeigt.

 


Möchten Sie diese Ausgabe bestellen, klicken Sie hier.

Möchten Sie die Zeitschrift abonnierenklicken Sie hier.

My opinion:

Leave a comment / Kommentieren

Leave the first comment / Erster Kommentar

avatar
wpDiscuz

©2017 published by VIA-Verlag | Marienfelder Strasse 18 | 33330 Guetersloh | Germany

Page generated in 0,195 seconds. Stats plugin by www.blog.ca