01. Jun 2013

Nr. 88 – Fassaden und Fassadenwirkung

Mai/Jun 2013

Feuer und Flamme: Die Flame Towers in Baku/Aserbaidschan – Gestaltung folgt Form 
Text: Joachim Ritter
Jede Stadt braucht eine Skyline. Einige Skylines sind beeindruckender als andere: Die neue Skyline von der Hauptstadt Aserbaidschans hinterlässt einen unvergesslichen Eindruck. Nachrichtensprecher im Fernsehen, die über Politik, Business, Kultur, Sport oder Song Contests berichten, kämpfen regelrecht um die Aufmerksamkeit der Zuschauer, wenn sie vor einer Kulisse stehen, die so dramatisch wirkt wie die von Baku – besonders bei Nacht. Die Flame Towers repräsentieren das Land und seine Hauptstadt durch die Flammen, die heute wie in der vergangenen Geschichte der Region eine große Rolle spielen und gespielt haben.

Schein oder sein? Von der Umsetzung des Lichtkonzepts für das Provinciehuis Limburg in Maastricht/NL
Text: Sonja Kiekens
Welche Bedeutung hat ein Gebäude für die Geschichte? Sicherlich keine, wenn man sowohl das Gebäude wie auch die Story hierzu im Dunklen lässt. Es war wohl deshalb an der Zeit, die Ursprünge der Europäischen Union zu lokalisieren. Ein Gebäude, welches allerdings nachts im Dunklen steht, ist als geschichtsträchtiger Ort nur schwer zu vermitteln und darüber hinaus als Symbol für einen Friedensnobelpreisträger unwürdig.

Die Kunst, die Kunst zu integrieren
Text: Alison Ritter
Es ist ein Lichtthema, welches wohl auch in absehbarer Zeit kontrovers diskutiert werden wird: Wo endet das Design und wo fängt die Kunst an? Die Suche nach der Antwort wird sicherlich nicht einfacher, wenn man die Arbeit von Mischa Kuball genauer betrachtet.

Denkprozess: Leuchtende Ideen unterstreichen den Schöpfergeist hinter den kreativen Künsten
Text: Louis Brill, Alison Ritter
Das GoggleWorks Center for the Arts in Reading, PA/USA ist ein Zentrum für Kunst und kulturelle Ressourcen und das größte und umfangreichste interaktive Kunstzentrum dieser Art in den Vereinigten Staaten. Die im Zentrum gebotenen Einrichtungen sind außergewöhnlich: 34 Ateliers für professionelle Künstler, vier Kunstgalerien, Klassenräume, ein Kino und mehrere zweckbestimmte Ateliers für Holzskulpturen, Glas, digitale Medien, Photographien, Schmuckdesign und Tanz. Die erklärte Mission des GoggleWorks Centers ist „die Kunst zu fördern, die Kreativität zu unterstützen, Ausbildung voranzutreiben und die Gesellschaft zu bereichern“.

Feinsinnig: The Rookery in Chicago erhält seine allererste Fassadenbeleuchtung
Text: Joachim Ritter
Die Beleuchtung historischer Fassaden hat in den vergangenen Jahren kaum eine grundlegende Weiterentwicklung erfahren. Letztendlich bleiben es noch immer die architektonischen Details, die es zu definieren gilt. Je filigraner die Fassade, desto schwieriger die Beleuchtung mit konventionellen Leuchten und Lampen, die einfach zu klobig waren und zum Teil als Fremdkörper an der Fassade wirkten. Größe jedoch kann mit der LED kein Argument sein und auch die Präzision ist nun kein Thema mehr, wie das preisgekrönte Beispiel The Rookery in Chicago beweist.

Blaustrandhafer: Von organischer Lichtplanung an rauer See
Text: Sonja Kiekens
Nur wenige Aufgaben sind in der Bearbeitung so heikel wie Urlaubsorte mit Strandpromenaden. Es scheint so einfach zu sein. Doch der Genius Loci in Kombination mit einem Flair von Urlaub, welches vermittelt werden soll, lassen plötzlich erkennen, dass die besondere Leuchtenlösung eben selten im Katalog steht. Der besondere Entwurf erfordert deshalb auch eine besondere Idee.

Lizenz oder Bescheinigung: Auf der Suche nach dem richtigen Weg?
Text: Joachim Ritter
Es ist das große Ziel der Lichtdesignverbände für den Beruf des Lichtdesigners offiziell Anerkennung zu erlangen. Nur der Weg dahin ist viel diskutiert. Doch werden mittlerweile Zweifel laut, ob wirklich die rechtliche Anerkennung gewollt ist oder eben nur eine Aufwertung. Denn eine rechtliche Anerkennung würde die Bedeutung der Lichtdesignverbände und die ihrer Mitglieder verändern, wenn nicht gar reduzieren.

—-

Möchten Sie diese Ausgabe bestellen, klicken Sie hier.

My opinion:

Leave a comment / Kommentieren

avatar

©2018 published by VIA-Verlag | Marienfelder Strasse 18 | 33330 Guetersloh | Germany