Projektbeteiligte:


Bauherr: Ruentex Development Co., Ltd./TWA
Architekten: Wong&Wong Associates, Architects and Planners/TWA
Innenraumgestaltung: Holly Design/TWA

 

Verwendete Produkte:


Außenraum: Lineare LED-Leuchten: 3000 Kelvin, For Shine Lighting Corporation
Vorhangfassade: Fluter mit 70 Watt HIT, For Shine Lighting Corporation
Glasturm: 26 Fluter 70 Watt PAR38 CDM-Lampen, For Shine Lighting
Innenraum: Belt Lights (Umrandung): Lineare LED-Leuchten, 3000 Kelvin, Charm Home Lighting Co., Ltd. LED-Downlights: 12 Watt, 3000 Kelvin, Charm Home Lighting Co., Ltd
Zigarrenleuchten: 155 Ein-Watt LEDs, 3000 Kelvin, Chung Den Int. Lighting Corporation Leuchten für die abgehängte Skulptur: Drei-Watt LED-Spotlight, Mixer Lighting Enterprise Co., Ltd.

02. Dez 2009

Mit Schirm, Charme und Zigarre

Text: David Müller
Photos: Jeffrey Cheng

Was ist Kreativität? Laut einem Online-Lexikon ist es die „Fähigkeit neue Problemstellungen durch die Anwendung erworbener Fähigkeiten zu lösen”. Kreativität ist die Basis des Berufs Lichtdesigner. Doch ein Design ist nur dann gut, wenn der Schwerpunkt der Gestaltung der Mensch selber ist. Zusammen mit dem Architekten und Innenarchitekten Wing Hun Wong hat der taiwanesischer Lichtdesigner Ta-Wei Lin ein Wohngebäude mit einer Atmosphäre geschaffen, die sowohl Qualität betonend als auch behaglich intim ist. Anstatt mit einer farbenbunten Beleuchtung und unerwünschter Brillanz imponieren zu wollen, bezieht sich die realisierte Lösung diskret auf natürliche Formen und Strukturen. Mit sehr eigenem Charme heißt das Ruentex Tunhua- Renai Residential Building seine Gäste mit einem riesigen Holzei, einer weißen Zunge sowie 155 gläsernen Zigarren willkommen.

Ruentex Tunhua-Renai ist ein 27-geschossiges Wohnhaus an der 70 Meter breiten Tunhua South Road und der 60 Meter breiten Renai Road in Taipei, der Hauptstadt Taiwans. Verwaltungsgebäude großer Konzerne und andere repräsentative Gebäude am Stadtring stehen für die verschiedenen Architekturrichtungen, die sich im Laufe der letzten Jahrzehnte in der Stadt entwickelt haben. Immobilienpreise in diesem Stadtgebiet gehören zu den teuersten in ganz Taipei. Das Gebäude sitzt zwischen einer aus Stein gebauten Struktur klassischer Dimensionen und Details zur Linken und einem modernen Gebäude mit Vorhangfassade zur Rechten. Architekt Wing Hung Wong ist es gelungen einen ästhetischen Übergang zwischen den beiden Strukturen zu erzielen, indem er eine Fassade konzipiert hat, die einen starken Erdgeschossteil mit einer 45-Meter hohen Vorhangfassade mit einem Druckmuster kombiniert und so das umgebende Stadtbild widerspiegelt. Der charakteristische Tai Shin Financial Tower, von den Architekten Pei Cobb Freed & Partners entworfen – das Licht von Fisher Marantz Stone gestaltet – steht direkt gegenüber auf der anderen Seite des Rings. Diese beiden ikonischen Strukturen rahmen das Rathaus Taipeis, weiter östlich am Ende der Renai Road, ein. CWI Lighting Design Inc. kam erst 2004 zum Designteam des Projektes hinzu. Bauherr und Architekt hatten sich vorher viele Gedanken um die Beleuchtung gemacht. Ziel war es, sicherzustellen, dass das Gebäude sichtbar ist, ohne dabei die Einwohner auf irgendeine Art und Weise zu stören. Das Gebäude sollte elegant beleuchtet werden und dabei energiesparend sein.[…]

—-
Die komplette Version dieses Artikels erhalten Sie in der Ausgabe PLD Nr. 69

My opinion:

Leave a comment / Kommentieren

Leave the first comment / Erster Kommentar

avatar
wpDiscuz

©2017 published by VIA-Verlag | Marienfelder Strasse 18 | 33330 Guetersloh | Germany

Page generated in 0,226 seconds. Stats plugin by www.blog.ca