22. Mai 2014 Luxitune-Modul von LED Engin upgedatetUpdated Luxitune LED module from LED Engin -->

Farbtemperatur-Tuning und digitale Ansteuerung

Neben dem schon bekannten Halogen-Dimm-Mode, in dem die Helligkeits- und Farbtemperaturveränderungen einer gedimmten Halogenlampe im Bereich von 3000 – 1800K nachgebildet werden, bietet das neue Luxitune-Modul nun auch einen CCT-Tuning-Mode an (CCT; Correlated Colour Temperature). Damit lässt sich die Farbtemperatur im Bereich von 2100 – 4300 K und die Helligkeit im Bereich 100 – 1% unabhängig voneinander einstellen. In beiden Modi sind die Abstimmkurven genau so ausgelegt, dass sie kurz unterhalb der Schwarzkörperkurve liegen, wodurch verschiedene Farben besonders kräftig hervorgehoben werden. Luxitune bietet nun auch eine Dmx-Steuerung, die unter anderem das Umschalten zwischen Halogen-Dimm-Mode und CCT-Tuning-Mode auf digitalem Wege ermöglicht. Luxitune-Farbqualität und -Konsistenz ist mit 3 SDCM (Standard Deviation Colour Matching) über dem gesamten Tuning Bereich spezifiziert. Der robuste Mehrkanal-Luxigen™-Emitter und die Luxitune-Temperatursteuerung sind so konstruiert, dass verschiedenfarbige Chips mit ihren verschiedenen Temperatureffekten keine unerwünschten Effekte, wie z.B. Helligkeitsvariationen und Farbvariationen über der Temperatur und Betriebszeit, erzeugen. Das Ergebnis ist eine hohe Lichtleistung und Farbstabilität über die gesamte Lebensdauer des Produkts. Luxitune weist einen Lichtstrom von 1100 Lumen auf, was einer 60W-Halogenlampe entspricht. Die Effizienz beträgt einschließlich Sekundäroptik und bei Betriebstemperatur 63 lm/W, was wesentlich höher ist als bei anderen Produkten. Bei voller Intensität beträgt der Farbwiedergabeindex (CRI, Color Rendering Index) 90 und beim Dimmen wird ein CRI-Durchschnitt von 85 erreicht.

Werden die hohen Leuchtdichten des Luxitune-Emitter mit Ledengins TIR-Optiken kombiniert, dann erreicht man ein Maximum an Lux-on-Target™-Beleuchtungsstärke. Die kleine Baugröße der kompakten TIR-Optik mit nur 45 mm Durchmesser und einer Auswahl von Abstrahlwinkeln mit 24, 34 und 45° Grad unterstützen die Entwicklung kompakter Beleuchtungen und erleichtern die Integration von schwenkbaren Lichtstrahlen in Deckenleuchten-Designs.

www.ledengin.com

Added tunability and connectivity

The new version of Luxitune offers many additional features including a Correlated Colour Temperature (CCT) tuning function that enables users to separately adjust the CCT, between 2100K and 4300K, and light intensity (flux). Tracking along the same tune curve, the existing halogen style dimming mode allows users to dim from 3000K to 1800K. In both modes of operation, the tune curves have been precisely designed to stay a short distance below the black body locus throughout the tuning range, resulting in more vibrant colours. Additionally, Luxitune 2.0 has newly added DMX control functions, such as switching in between halogen dim and CCT tune modes. In the second quarter 2014, LED Engin plans to further expand the Luxitune product range with additional Dali control functionality and 700lm and 2000lm versions.Luxitune delivers warm, soft tones of dimmed light in a compact single emitter while maintaining colour quality and consistency within 3 Standard Deviation Colour Matching (SDCM) throughout the dimming range. LED Engin’s robust multi-channel Luxigen™ emitter platform in concert with Luxitune’s thermal feedback control eliminates the known effects of varying light output over temperature and time from different colour dies, providing exceptional flux and colour stability over the life of the product.

Providing high lumen density and Lux-on-TargetTM performance, Luxitune has a luminous flux of 1100 lumens, equivalent to a 60W halogen lamp. Luminous efficacy is 63 lm/W at temperature including the secondary optic, far higher than that of rival products. At full intensity, Colour Rendering Index (CRI) is 90 and LuxiTune maintains a CRI average of 85 as it dims. Class leading in size, compact 45mm diameter optics – available in 24°, 34° and 45° beam angles – support the development of compact lighting fixtures and are far easier to integrate into downlights with beam swivel features.

www.ledengin.com

 

My opinion:

Leave a comment / Kommentieren

Leave the first comment / Erster Kommentar

avatar
wpDiscuz

©2017 published by VIA-Verlag | Marienfelder Strasse 18 | 33330 Guetersloh | Germany

Page generated in 0,200 seconds. Stats plugin by www.blog.ca