23. Jul 2015

Zweite Finanzierungsstufe gesichert

Das Unternehmen Luxexcel, das mit dem 3D-Druckverfahren funktionale Linsen herstellt, kündigte eine weitere Finanzierung in Höhe von 7,5 Millionen Euro an. Luxexcel hat soeben 7,5 Millionen Euro in Geldanlagen und Verbindlichkeiten aufgestellt. Dieser B-Runde, die von der flämischen Anlagegesellschaft PMV angeführt wird, gehören auch die vorhandenen Investoren des Unternehmens – SET Ventures und Munich Venture Partners – an.

Seit Beginn der Printoptical Technology im Jahr 2010 konnte Luxexcel Geldmittel in Höhe von insgesamt 17,5 Millionen Euro aufbringen. Das Unternehmen ist zu einem Team von 25 Mitarbeitern gewachsen und hat kürzlich damit begonnen, eine Bestellplattform im Internet zu erstellen, um seine Dienstleistungen weltweit verfügbar zu machen.

Mit den Investitionen möchte Luxexcel nicht nur sein Wachstum beschleunigen, sondern auch Neuentwicklungen optischer Linsen ermöglichen.

www.luxexcel.com

My opinion:

Leave a comment / Kommentieren

Leave the first comment / Erster Kommentar

avatar
wpDiscuz

©2017 published by VIA-Verlag | Marienfelder Strasse 18 | 33330 Guetersloh | Germany

Page generated in 0,289 seconds. Stats plugin by www.blog.ca