23. Mrz 2015

Farbdynamische Lichtspiele in der
Media-Saturn Hauptverwaltung in Ingolstadt/D

Photos: Christoph Mittermüller

Ob sich Besucher in einem Bürogebäude oder einer öffentlichen Einrichtung willkommen fühlen, bestimmen die Architektur, die Akustik und natürlich das Licht. Das Foyer der Media-Saturn Hauptverwaltung in Ingolstadt/D zeichnet sich durch schlichte Architektur aus: helle Wände und dunkles Mobiliar. Durch das farbdynamische Licht von drei Lightcubes an der Decke erhält das Foyer extravagante Akzente. Die künstlichen Oberlichter bringen den Himmel oder aber auch schimmerndes Regenbogenlicht in den Eingangsbereich – je nachdem, wie sie programmiert worden sind.

Die projektspezifischen Lichtdeckenfelder sind jeweils 280 mal 280 Zentimeter groß und bestehen aus einem Licht und Akustikgewebe, das Schall absorbiert. Insgesamt wurden 507 LED-Lichtmodule á 20 mal 20 cm in den drei Kuben verbaut, wobei jedes RGB-Lichtmodul pro Lichtcube einzeln angesteuert werden kann. Die leuchtenden Flächen spiegeln sich in dem Bodenbelag, was den visuellen Effekt noch tiefer wirken lässt.

Projektbeteiligte:

Auftraggeber: Media-Saturn Deutschland GmbH
Architekten: NTA Nowak + Thaler Architekten GmbH
Konzept und Bau der Lichtdeckenfelder: Koch Membranen GmbH
LED-Technik: Insta Elektro GmbH, Lightment, Lüdenscheid

www.insta.de

My opinion:

Leave a comment / Kommentieren

Leave the first comment / Erster Kommentar

avatar
wpDiscuz

©2017 published by VIA-Verlag | Marienfelder Strasse 18 | 33330 Guetersloh | Germany

Page generated in 0,191 seconds. Stats plugin by www.blog.ca