Text und Bilder: Sam Neuman

20. Sep 2009

Lebensträume aus Licht: LEDs als Zukunftsvision

Die „Zukunft“ der Beleuchtung ist ein Thema, das mich schon immer interessiert hat. Dieser Beitrag ist die Entwicklung eines Themas, dem ich mich des Öfteren widme. Es ist auch ein Stück persönlicher Gedanken, das Ideen hervorbringen soll von jedem, der an Licht und der urbanen Umgebung interessiert ist. Durch logische Schlussfolgerungen wird der Beitrag versuchen, sich vorzustellen, welche Entwicklungen stattfinden werden und wie die elektrisch beleuchtete Welt in 25 Jahren aussehen könnte. Um dem Beitrag eine Basis zu geben habe ich Recherche betrieben und an einem Workshop mit anderen Lichtdesignern teilgenommen. Ziel war es, realistische und vernünftige Möglichkeiten vorzustellen. Einige dieser Ideen sind wahrscheinlich nicht so realistisch und vernünftig! Der Beitrag ist ein Lichtdesigner-Blog, der in 25 Jahren, also 2034, geführt wird. Er soll Einblicke in verschiedene Zukunftsszenarios und mögliche Projekte gewähren.

Der Hintergrund

Im Jahre 2034 hat der Bezirk „New Greater London“ eine Bevölkerungszahl von mehr als 29 Million. England hat ein Handelsabkommen mit dem NESS – New Europe Single State (deutsch: Neuer Europäischer Gesamtstaat), der eine Gesamtbevölkerung von über einer Milliarde hat. Um politische Neutralität zu gewährleisten, befindet sich der Regierungssitz in einer österreichischen Stadt namens Frauenkirchen, im geografischen Mittelpunkt der NESS.[…]

—-
Die komplette Version dieses Artikels erhalten Sie in der Ausgabe PLD Nr. 68.

My opinion:

Leave a comment / Kommentieren

Leave the first comment / Erster Kommentar

avatar
wpDiscuz

©2017 published by VIA-Verlag | Marienfelder Strasse 18 | 33330 Guetersloh | Germany

Page generated in 0,250 seconds. Stats plugin by www.blog.ca