29. Jul 2016

LAMP fördert und verbindet Talente

Text: Jo-Eike Vormittag


Noch bleibt etwas Zeit, um an diesem besonderen Wettbewerb teilzunehmen: eure Ideen für LAMP (Lighting Architecture Movement Project) können noch bis zum 15. August eingereicht werden. Gefragt sind Lichtdesigner aus der ganzen Welt, deren Projekte in drei Kategorien (Studenten, Nachwuchs und erfahrene Künstler) prämiert werden. Das Thema in diesem Jahr lautet „Kosmisch“.

24317-preview_low_1895-3_24317_sc_v2comONLINE

„Boro Boro“ by Neal Aronowitz. Photo: Luis Valdizon

Die Herausforderung bei dem aus Kanada stammenden Wettbewerb liegt genau darin, sich dem Lichtdesign nur über das mit einem Wort festgelegte und jährlich wechselnde Thema anzunähern. „Kosmisch“ sollen die entworfenen Produkte in diesem Jahr aussehen, das haben sich die beiden Gründerinnen Annika Hagen Siemsen und Nicole Fox überlegt. Sie haben LAMP bereits im Jahr 2013 ins Leben gerufen, zunächst als Austausch und Ausstellung für Designer und Interessierte mit dem Ziel Licht und seine Gestaltung auch aus architektonischer Sicht zu betrachten. Ein Jahr später fand dann zum ersten Mal der zugehörige Wettbewerb statt. Durch ihn sollen Designer die Möglichkeit erhalten, ihre Talente durch die entstehenden einzigartigen Konzepte weiter zu entfalten. Außerdem ist es eine gute Möglichkeit, die Gemeinschaft in Sachen Design und Architektur enger zu verbinden. Neben dem Thema ändern sich jährlich auch die Richtlinien, um neue spannende Bedingungen und Herausforderungen für die Teilnehmer zu schaffen.

24318-preview_low_1895-3_24318_sc_v2comONLINE

LAMP Founders Nicole Fox and Annika Hagen Siemsen. Photo: Luis Valdizon

Die Möglichkeit zur Einschreibung besteht seit dem 1. Juni und endet offiziell am 15. August. Anschließend wird sich eine achtköpfige Jury, bestehend aus international erfahrenen Designern und Architekten, mit den eingereichten Entwürfen beschäftigen. Für die Auswahl der besten Produkte sind die Kriterien Ästhetik, Marktfähigkeit, Innovation sowie besondere Interpretation des Themas relevant. Wenn die Jury sich im September festgelegt hat, können außerdem alle Interessierten per Online-Voting ihre Stimme abgeben. Der Höhepunkt findet schließlich vom 3. bis zum 6. November statt, denn dann öffnet die LAMP 2016 in Vancouver/CA ihre Veranstaltungstüren. Die Ausstellung schafft den passenden Rahmen, um die Gewinner und ihre Produkte dem Publikum zu präsentieren.

24313-preview_low_1895-3_24313_sc_v2comONLINE

„Dodeca“ by Matthew McCormick. Photo: Luis Valdizon

In der Kategorie für Studenten warten ein Preisgeld in Höhe von 500$ sowie ein Praktikum bei ANDlight auf den Sieger. In der Nachwuchskategorie gibt es den mit 1.000$ dotierten „Light Resource“ Award und in der Kategorie für die erfahrenen Designer wird der „Inform Interiors“ Grand Award in Höhe von 2.000$ verliehen.


www.welovelamp.ca

www.facebook.com/lamplovers

My opinion:

Leave a comment / Kommentieren

Leave the first comment / Erster Kommentar

avatar
wpDiscuz

©2017 published by VIA-Verlag | Marienfelder Strasse 18 | 33330 Guetersloh | Germany

Page generated in 0,198 seconds. Stats plugin by www.blog.ca