Projektbeteiligte:

Auftraggeber: Entourage Esthetic Medical Solutions SA

Architektur und Design:

Ralph Germann architectes; www.ralphgermann.ch

Corporate Design: François Dulex

20. Sep 2016

Entourage Schönheitsklinik in Lausanne/CH

Text: Joachim Ritter

Photos: Lionel Henriod


Wenn klinisches Design auf Ästhetik trifft, entsteht eine neue moderne Gestaltungstypologie. Raum, Oberflächen und Materialien gewinnen jedoch erst an Qualität, wenn sie auch entsprechend sichtbar gemacht werden.

Auch wenn Sie sich nicht im Detail an Ihren letzten Arztbesuch erinnern können, so bin ich sicher, Sie erinnern sich, dass die Rezeption nicht wirklich speziell gestaltet war. Einen Empfang, an dem ein Apple steht ist deshalb schon besonders. Eine Praxis, in der Design und Beleuchtung der Räume außergewöhnlich ästhetisch sind, lässt zunächst aufhorchen. Wenn aber die Praxis ein von Schönheitschirurgen ist, dann wird die Ästhetik der Architektur wieder zur logischen Konsequenz. Licht und Schatten haben in dieser Welt eine besondere Bedeutung. Denn es werden Unreinheit und Faltendasein immer durch Licht sichtbar gemacht, ebenso wie das die perfekte Schönheit.

Zu dem Thema der Schönheitschirurgie müssen die Kunden ein gesteigertes Vertrauensverhältnis entwickeln. Weder die Veränderungen und Erfahrungen von Michael Jackson noch Renee Zellweger geben Anlass zu grenzenlosen Vertrauen. So wie die Sauberkeit in jeder Arztpraxis Standard sein sollte, sollte in einer Praxis für Schönheitschirurgie das Design einer Ästhetik entsprechen, die zweifelsfrei das Verständnis der behandelnden Ärzte darstellt. Schönheit ist in unserer heutigen Zeit aktuell für viele ein Luxus, den man einkaufen kann.

Die Entourage Esthetic Medical Solutions SA ist ein Schweizer Spezialist für Schönheitschirurgie und Ästhetische Medizin. Im Gegensatz zur Schönheitschirurgie sind die meisten Behandlungsmethoden bei der ästhetischen Medizin minimal invasiv, erfordern keine Anästhesie oder Skalpelle und verursachen so gut wie keine Ausfallszeiten. Die Behandlungen können in der Mittagspause vorgenommen werden und die behandelte Person kann normalerweise nachher sofort wieder zur Arbeit gehen. Bei Entourage sind die verwendeten Implantate und Injektionsmittel durchweg resorbierbar. Die Auswirkungen der Behandlungen sind daher reversibel, welches das Risiko von lang anhaltenden Komplikationen stark verringert. […]


Die komplette Version dieses Artikels erhalten Sie in der Ausgabe PLD Nr. 102

My opinion:

Leave a comment / Kommentieren

Leave the first comment / Erster Kommentar

avatar
wpDiscuz

©2017 published by VIA-Verlag | Marienfelder Strasse 18 | 33330 Guetersloh | Germany

Page generated in 0,194 seconds. Stats plugin by www.blog.ca