27. Nov 2015

Less is…movable

Architekten: Praxis d‘ Architecture – Di Shaohua (Projektverantwortlicher),
Feng Jiancheng, Guo Yiming, Liu Xing, Feng Shuxian
Photos: Jin Fengzhe

Die Architekten von Praxis d’Architecture standen bei dem Importance of Walking Store in Peking/RC vor der Herausforderung ein flexibles Ausstellungskonzept für Schuhe zu entwickeln: Der Bereich ist eine temporäre Warenausstellungslösung. Die Regale sollten für einen größeren Bereich anpassbar sein. Durch das fließende Präsentationskonzept, definiert durch 3D-Regale und Lichteinsatz, bekommt der Store eine eigentümliche dynamische Formsprache.

Die flexiblen Schuhregale bestehen aus 55 weißen, gebogenen Faserplatten, die so zugeschnitten wurden, dass sie in der Mitte der Regale Platz für die auszustellenden Schuhe bieten. Über jedem Schuh ist eine Lichtbox mit einer fünf-Watt-Energiesparlampe, die den Präsentationsbereich ausleuchten und hervorheben.

In der Mitte des 13 Quadratmeter großen Shops befindet sich ein Sitzmöbelstück, dessen Form sich in einer projekteigenen Deckenleuchte wiederholt: Diese besteht aus einer organisch geformten Acrylglasplatte hinter die Leuchtstofflampen montiert wurden. Neben dieser sorgt ein fließender Lichtstreifen oberhalb der Regale für Allgemeinbeleuchtung.

Die Formen der Regale sollen Kurven einer Frau nachzeichnen. Durch die Lichtlinien und die organischen Formen wirkt der Raum bewegt und lebhaft.

www.praxisdarch.com

 

My opinion:

Leave a comment / Kommentieren

Leave the first comment / Erster Kommentar

avatar
wpDiscuz

©2017 published by VIA-Verlag | Marienfelder Strasse 18 | 33330 Guetersloh | Germany

Page generated in 0,151 seconds. Stats plugin by www.blog.ca