Projektbeteiligte:


Bauherr: Stadt Malmö/S
Architekten: C.F. Møller Architects, Aarhus/DK
Landschaftsarchitekten: Thorbjörn Andersson / SWECO, Stockholm/S
Lichtdesign: Black Ljusdesign AB, Stockholm/S

 

Verwendete Produkte:


LED Lichterketten: Flex SLX Philips / ColorKinetics
LED Technik: Insta Elektro GmbH, Lüdenscheid/D
Kontrollsystem: LPC 30 from Pharos Controls

05. Nov 2011

Ich hol dir die Sterne vom Himmel
Das Lichtdesignkonzept für den Hyllie-Platz in Malmö/S

Text: Joachim Ritter
Photos: Åke E:son Lindman

Hyllie klingt für nichtschwedische Ohren wie etwas aus dem Ikea-Angebot. Um ganz ehrlich zu sein, klingen doch alle schwedischen Wörter wie aus dem Katalog des Möbelanbieters.
Tatsächlich ist Hyllie ein neuer Stadtteil im schwedischen Malmö in Richtung Kopenhagen. Und da die Lichtqualität in den Außenräumen von Malmö und Kopenhagen grundsätzlich von hoher Qualität ist, durfte auch der neue Stadtplatz in Hyllie nicht konventionell sein, sondern musste auf eine besondere Weise beleuchtet werden, die so gar nicht in das Konzept der Massenware des schwedischen Möbelhauses passt.

Entworfen wurde das Lichtdesign von Niklas Oedman vom neu gegründeten Lichtdesignbüro Black Ljusdesign. Sein Anliegen war es, einen modernen Treffpunkt zu schaffen, der die Atmosphäre eines Buchenwaldes vermittelt, denn die Buche ist eines der Wahrzeichen der südschwedischen Region. In den Bäumen montierte Leuchten stellen den „Mondschein“ dar, der durch die Baumkronen fällt und so Muster auf den Boden projiziert. Die Bäume selbst werden vom Boden aus mit warmweißem Licht beleuchtet, ebenso wie die Fronten der Bänke. Effekte, die eine intime Atmosphäre erzeugen und die Assoziation mit einer Waldlichtung hervorrufen sollen. Über den Platz ist ein digitaler Sternenhimmel aus kleinen funkelnden Lichtpunkten gespannt. Die Lichterketten sind an Masten befestigt, die sich rund um den Platz reihen. Die programmierten Szenen können sowohl dezent als auch spektakulär wirken.
Jede Stunde präsentiert der digitale Sternenhimmel für eine Minute ein graphisches Lichtmuster, das je nach Wetter und Jahreszeit anders gestaltet ist. Nach einer Minute ist das Schauspiel vorbei und die Installation wird für eine weitere Stunde in ihren ursprünglichen Sternenhimmel- Modus zurückversetzt. Leitungskabel sind in einem unregelmäßigen Muster in einer Höhe von 15 bis 17 Metern über den Platz gespannt. Das längste Kabel misst 60 Meter, das kürzeste ungefähr 48 Meter. An den Leitungskabeln sind Lichterketten mit RGB LEDs befestigt, mit einer Länge von zirka 20 Metern, die mit den Kabeln so weit wie möglich verbunden sind. Jede LED kann individuell gesteuert werden. […]

—-

Die komplette Version dieses Artikels erhalten Sie in der Ausgabe PLD Nr. 79.

My opinion:

Leave a comment / Kommentieren

Leave the first comment / Erster Kommentar

avatar
wpDiscuz

©2017 published by VIA-Verlag | Marienfelder Strasse 18 | 33330 Guetersloh | Germany

Page generated in 0,224 seconds. Stats plugin by www.blog.ca