27. Jun 2014 Fassade aus Lichtbeton in BerlinLight-transmitting concrete in Berlin -->

Transluzenter Beton und Farbvielfalt

Quelle und Photos: Lucem GmbH

Eine ungewöhnliche Fassadengestaltung erhielt die Wohnanlage am Prenzlauer Berg in Berlin/D. Sie sollte sich deutlich von den herkömmlichen Display- oder Leuchtmittelfassaden unterscheiden und ein Eyecatcher sein. Gemeinsam mit dem Berliner Architekturbüro Wolf wurde eine Lichtbetonfassade realisiert.

Charakteristisch für Lichtbeton ist die Mischung aus Feinbeton und lichtleitenden, optischen Fasern, die das Licht der rückseitigen LED-Beleuchtung an die Oberfläche leiten und so das farbenprächtige Spiel und das Leuchten von Innen heraus ermöglichen. Die RGB-LEDs lassen sich über Computer oder Smartphone aktivieren und steuern. So sind Lichtszenarien von statischen Farben, über wechselnde Farbverläufe bis hin zu bewegten Farbspielen synchron zu einer Musik programmierbar. Ist die Fassade aus Lichtbetonplatten im Maximalformat 150 cm x 50 cm und 2 cm Stärke tagsüber unbeleuchtet, erscheint sie in der Optik wie eine Natursteinfassade. Wird sie in der Dämmerung und im Dunkeln hinterleuchtet,  fasziniert sie als Lichtfassade, die den Widerspruch zwischen Massivität und Lichtdurchlässigkeit auflöst.

Produktinfo:

Bauherr: Udo Krollmann Unternehmensgruppe, Berlin
Architekt: Wolf Architekten, Berlin
Material: Lucem Line Anthrazit, RGB-LEDs mit DMX-Steuerung

www.lucem.de

Translucent optical fibres

Source and Photos: Lucem GmbH

The team from Wolf Architekten have created an unconventional and stunning façade for the new Udo Krollman Group offices in Berlin’s Prenzlauer Berg district. Pursuant to their 20-year long tradition of acquiring and transforming commercial and residential buildings to create exclusive properties, the Udo Krollman Group are thus demonstrating their experience and know-how when it comes to breakthrough design.

Light-transmitting concrete comprises mineral aggregate and optical fibres and can transmit light. The light travels through the fibres to the surface of the concrete panels, generating a colourful spectacle and the fascinating effect of light glowing from inside the concrete. State-of-the-art technology allows the RGB LEDs to be activated and controlled via a computer or smart phone. The lighting effects that can be achieved range from static colours to colours that can change on demand, and the luminous intensity can also be raised or dimmed, as required. Additional parameters, such as music, can be integrated and synchronized for effect.

Project team:

Client: Udo Krollmann Unternehmensgruppe, Berlin
Architects: Wolf Architekten, Berlin
Products applied: Lucem Line Anthrazit, RGB LEDs with a DMX system

www.lucem.de

My opinion:

Leave a comment / Kommentieren

Leave the first comment / Erster Kommentar

avatar
wpDiscuz

©2017 published by VIA-Verlag | Marienfelder Strasse 18 | 33330 Guetersloh | Germany

Page generated in 0,196 seconds. Stats plugin by www.blog.ca