21. Mai 2014

Man nehme Hunderte von Spiegelplatten und Pink
und fertig ist eine Patisserie

Architekten: Elenberg Fraser
Photos: Peter Clarke

Adriano Zumbo ist Australiens meist gefeierter Konditor. Die berühmten Macarons, vielschichtigen Kuchen und Gebäckkreationen haben zumeist skurrile Formen und knallige Farben. Mit „Blue Mondays“ und „Miss Marple“, einer bunten Auswahl an Pralinen und Kuchen, setzt Zumbo auf das Außergewöhnliche, Fantastische und Innovative. Diese Philosophie spiegelt sich auch in der neuen Zumbo Patisserie in Melbourne/AUS wieder. Das Projekt der Architekten von Elenberg Fraser vereint dabei einen bonbonfarbenen Schimmer und Fantasie.

Tritt man in die Patisserie ein, so umgibt einen eine rosa glänzende Welt, die an Zuckerwatte und Softeis erinnert. Die Augen des Kunden werden von einer hellen pinken Leuchtreklame, die einen speziell entwickelten Schriftzug mit „Zumbo“ anzeigt, magisch angezogen. Diese taucht die sonst silbergrau gehaltene Patisserie in ein hell rosafarbenes Licht. Der rundherum, durch metallische Wandplatten verspiegelte Raum gibt dem Besucher zudem das Gefühl von unendlicher Raumtiefe und verstärkt durch wiederholtes Spiegeln das pinke Licht. Die Theke der Patisserie wird durch Spots beleuchtet, sodass die verschiedenen Leckereien akzentuiert werden. Durch das Projekt befindet sich ein Stück pinke Fantasie-Welt mitten in der Großstadt Melbourne.

www.elenbergfraser.com

My opinion:

Leave a comment / Kommentieren

Leave the first comment / Erster Kommentar

avatar
wpDiscuz

©2017 published by VIA-Verlag | Marienfelder Strasse 18 | 33330 Guetersloh | Germany

Page generated in 0,218 seconds. Stats plugin by www.blog.ca