Text: Stephan Dette

29. Nov 2013

Dialux evo 3 veröffentlicht

Der nächste Schritt in der Entwicklung von Dialux evo ist abgeschlossen. Dialux evo 3 steht ab sofort als Download zur Verfügung. Die nächste Version der Lichtplanung bringt einige spannende und innovative Neuerungen mit sich. Von „Dialux easy“ bis hin zur Straße und Energieabschätzung, um nur einige neue Funktionen zu nennen.
Aktuell wird Dialux evo von mehr als 100.000 Anwendern weltweit genutzt. Die Downloadzahlen spiegeln sich auch im gesteigerten Feedback der letzten Monate wieder. Auf der Dialux Facebook Fanpage laden Anwender täglich neue Renderings hoch und posten Wünsche und Verbesserungsvorschläge. Hier hat sich mittlerweile eine große Community mit über 10.000 Dialux Anwendern gebildet. Auf der Facebook Fanpage können Anwender ihre Wünsche und Verbesserungsvorschläge an das Dial Entwicklungsteam kommunizieren und haben somit direkten Einfluss auf die Entwicklung von Dialux evo. Darüber hinaus gibt es auf der Dialux Facebook Fanpage seit Juli dieses Jahres die Aktion „Projekt des Monats“. Hier haben Anwender die Möglichkeit, ihr schönstes Projekt der Community vorzustellen und mit den meisten „likes“ Gewinner des „Projekts des Monats“ zu werden. Der Gewinner erhält eine eigene Galerie mit der Auswahl seiner Renderings.
„Dialux easy“ ist das Motto, um die Lichtplanung für Jedermann so einfach wie möglich zu gestalten. In Dialux evo 3 ist es nun möglich, „Dialux easy“ zu starten. Die Auswahl an Werkzeugen wurde auf die Grundfunktionen reduziert. Rechteckraum, automatische Leuchtenplatzierung, Berechnung, Zusammenfassung und Dokumentation lassen sich so schnell und einfach erstellen.

Eine weitere neue Funktion in Dialux evo 3 ist die Straße. Mit der aktuellen Version ist es nun möglich, Straßenberechnungen durchführen. Die GUI wurde mit der Auswahl „Straße“ erweitert. Normativer Nachweis, Straßen Schema-Editor, Straßen-Leuchtenanordnung und Bewertungsfelder sind allesamt neue Werkzeuge, die dem Anwender jetzt zur Verfügung stehen.

In Dialux evo 3 können Anwender nun problemlos Energieabschätzungen durchführen. Man erhält Ergebnisse in Bezug auf kwh/a, kwh/a/m² (Leni) und bekommt einen Überblick über anfallende Kosten. Die Energie-Abschätzung kann wahlweise auf einen Raum oder projektbezogen berechnet werden.

Um die Performance komplexerer Projekte weiter zu verbessern, wurde die 64 Bit Version optimiert. Dialux evo 3 kann nun auf noch mehr Speicher (RAM) zugreifen. Somit wird Dialux noch leistungsstärker. Im gleichen Zuge ist die Visualisierung der Materialeigenschaften verbessert worden. Plastik- und Metalloberflächen werden nun direkt visualisiert.
Mit der Veröffentlichung von Dialux Dialux evo 3 steht die nächste Version bereits in den Startlöchern. Wir möchten an dieser Stelle noch nicht zu viel verraten. Besuchen Sie uns auf der light+building 2014 in Frankfurt, um sich über die neuesten Funktionen, Innovationen und speziellen Zusatzoptionen zu informieren.

Weitere Informationen: www.dial.de

My opinion:

Leave a comment / Kommentieren

Leave the first comment / Erster Kommentar

avatar
wpDiscuz

©2017 published by VIA-Verlag | Marienfelder Strasse 18 | 33330 Guetersloh | Germany

Page generated in 0,237 seconds. Stats plugin by www.blog.ca