05. Apr 2017

„teamLab: Transcending Boundaries“: eine grenzenlose Ausstellung.

Text: Jo-Eike Vormittsag
Photos: teamLab


Den Designern von teamLab ist es gelungen, acht ihrer eigenen Installationen – jede für sich einzigartig in Größe, Form, Farbe, Funktion, Interaktions- oder Wirkungsmöglichkeiten – in einer einzigen Ausstellung zusammenzuführen. Und zwar so, dass sie trotz der Unterschiede eine außergewöhnliche Symbiose innerhalb der drei Ausstellungsräume bildeten.

Das richtige Bindeglied dazu war für die Designer „Digitale Technologie“, mithilfe derer die physikalischen sowie konzeptionellen Grenzen, die zwischen allen Kunstwerken bestehen, überschritten wurden. Symbolisch brach ein Werk aus seinem angedachten Rahmen heraus und drang harmonisch in den Platz eines anderen hinein; die eigentlichen Abgrenzungen zwischen den acht Werken und dem Ausstellungsräumen lösten sich auf und der Besucher wurde zum Interakteur. Zum Beispiel weil er sich inmitten eines virtuellen, reaktiven Wasserfalls einer Projektion befand, die sowohl Wand als auch Boden des größten Raumes einnahm, auf ein Gemälde aus simulierenden, sich bewegenden und leuchtendwirkenden Wellen schaute oder mit seiner bloßen Präsenz und Dynamik die Blumen eines dritten bunten Kunstwerks wachsen ließ.

TeamLab hat mit „Transcending Boundaries“ eine inspirierende Ausstellungskreation entworfen, die auf einen Schlag zeigte, wie Digitale Technologie auf Licht, seine Farben und Schatten angewiesen ist und wie sehr beides zusammenhängt: Licht harmonisiert, verbindet und schafft Atmosphäre. Eine profunde Ausstellung, die die kreativen und technischen Schwerpunkte des teamLab-Schaffens („ultra subjective space and digital art“) ohne Umwege sichtbar machte – direkt, gewaltig und doch sanftmütig für den Besucher, der einen Eindruck davon erhielt, wie sich Ausstellungen und Kunstwerke avantgardistisch verändern werden und der Mensch dabei interaktiver gefordert sein wird. Denn: In Zukunft werden Grenzen überschritten …


Design: teamLab


www.team-lab.net


 

My opinion:

Leave a comment / Kommentieren

Leave the first comment / Erster Kommentar

avatar
wpDiscuz

©2017 published by VIA-Verlag | Marienfelder Strasse 18 | 33330 Guetersloh | Germany

Page generated in 0,159 seconds. Stats plugin by www.blog.ca