16. Jan 2015

Wind übersetzt in Licht

Kunstinstallation und Photos: GwaGwa – Masamichi Shimada

Die Künstler von GwaGwa versuchten mit der Kunstinstallation „Colors of the wind way“ an der Promenade von Yokohama/J Wind in Licht und Farbe zu übersetzen. Fünfzig kleine abstrakte Windmühlen mit integrierten LEDs definierten dabei fünf unterschiedliche Windstufen mit Licht. Bei Dunkelheit sollten die Windzirkulationen nicht nur fühlbar sein, sondern auch sichtbar werden. Die Installation war Bestandteil des „Smart Illumination Kunstevents 2014“.

Ein Sensor innerhalb der Windmühle stellt die Windgeschwindigkeit fest und ein Mikrokontroller schaltet das Licht in den kreiselnden Windmühlen an. Je nach Windstärke leuchten die LEDs in unterschiedliche Farben. Tagsüber wird Strom über den integralen Motor generiert und in der NiMH- Batterie (Nickel-Metallhydrid-Akkumulator) gespeichert.

Ein dynamisches ultranachhaltiges Farbspiel der „Wege des Windes“ – und das durch Licht und Technik.

www.gwagwa.jp

colors of the windway from GwaGwa on Vimeo.

My opinion:

Leave a comment / Kommentieren

Leave the first comment / Erster Kommentar

avatar
wpDiscuz

©2017 published by VIA-Verlag | Marienfelder Strasse 18 | 33330 Guetersloh | Germany

Page generated in 0,241 seconds. Stats plugin by www.blog.ca