Projektbeteiligte:

Architektur und Design: Mackay + Partners
Fassade: Rosskopf + Partner, www.rosskopf-partner.de, Architectural Aluminium Ltd., 5D Engineering

12. Jul 2017

Wie es das Motel One in London schafft, nicht in der Masse unterzugehen.

Text: Jo-Eike Vormittag
Photos: Nick Kane Photography


Wer erfolgreich sein, aus einer Masse oder einem Überangebot herausstechen möchte, der bemüht sich aufzufallen. Dies bleibt ein effektives Mittel. Und das kann entweder schrill, grell, laut – eben offensiv – oder sanft, dezent, leise – also zurückhaltend eingesetzt werden. Wirkung zeigt es meistens. Wenn sich nun eine Hotelkette unternehmerisch in London niederlassen will, dann kann es sicherlich hilfreich sein, sich dieses Mittel, wie auch immer, zu Nutze zu machen, um so zu einem kleinen Leuchtturm in dieser überladenen Stadtlandschaft zu werden.

Es ist nicht neu, dass die britische Hauptstadt über alle Maße bekannt und beliebt ist: Historisch beeindruckende Architektur steht neben modernen ikonischen Bauten, Museen zu beinah jedem erdenklichen Thema laden ein, Design wird ständig neu definiert und von hier in die Welt getragen, Besucher kommen in Rekordscharen. Obwohl es unzählige Hotels und andere Unterkünfte gibt, können trotzdem nicht alle Touristen immer problemlos unterkommen – zu groß ist der Andrang.

Neu ist dafür aber, dass die erste Niederlassung der deutschen Hotelkette Motel One auf britischem Boden, neben der ohnehin schon besonderen und erfolgsgekrönten Philosophie des wachsenden Unternehmens, die beim Überangebot in der Metropole allerdings nicht automatisch auch Erfolgsgarant sein muss, mit einem einzigartigen Lichtfassadendesign besticht. Im wahrsten Sinne des Wortes ein Lichtblick, der zwischen der bestehenden Architektur, gerade im geschäftigen Londoner Finanzdistrikt, hervorsticht, der anlockt und einlädt.


Die komplette Version dieses Artikels erhalten Sie in der Ausgabe PLD Nr. 105 sowie in unserer PLD magazine App (iPad App Store).


 

My opinion:

Leave a comment / Kommentieren

Leave the first comment / Erster Kommentar

avatar
wpDiscuz

©2017 published by VIA-Verlag | Marienfelder Strasse 18 | 33330 Guetersloh | Germany

Page generated in 0,218 seconds. Stats plugin by www.blog.ca