29. Feb 2016

LED-CD und SB-CD

120 Millimeter Durchmesser hat er, der Träger von Musik, Videos und LEDs. LEDs? Richtig, das Trägermaterial für Musik-CDs und Videos wird auch als Array-Material für LEDs genutzt werden. Das ist keine rein technische Frage, sondern kann auch zu kreativen Designlösungen im großen Stil führen.

Bis zu 80 LEDs auf einer CD bieten bis zu 500 Lumen bei einer Leistungsaufnahme von 5 Watt. LED-CD und SB-CD bestehen dabei aus einer transparenten CD-Platine. Die LED’s werden statt auf, in die Platine gesetzt. Dadurch hat das Leuchtmittel einen sehr flachen Aufbau. Die Silberleiterbahn wird aufgedampft oder gedruckt. Die Kontaktierung erfolgt durch leitende Pasten. Damit reichen 1,8 Millimeter Bauhöhe für das Array. Zudem haben flache Vorsatzoptiken oder auch integrierte Optiken geringe Abstände zur Lichtquelle. Dadurch wird das Licht entweder gebündelt oder gestreut. Individuelle Designausführungen und Integrationen in Leuchten zeichnen die Produktlinie aus. LED-Technologie verschmilzt mit CDs zu auffallenden Leuchtmitteln und Leuchten. Ein weiterer Vorteil ist die mögliche Produktion in hohen Stückzahlen.

Farbtemperatur: 2700/3000/4000 Kelvin
Lichtstrom: 400 – 500 lm
Abstrahlwinkel ohne Optiken < 110°
www.aer-lichtpunkt.de
My opinion:

Leave a comment / Kommentieren

Leave the first comment / Erster Kommentar

avatar
wpDiscuz

©2017 published by VIA-Verlag | Marienfelder Strasse 18 | 33330 Guetersloh | Germany

Page generated in 0,173 seconds. Stats plugin by www.blog.ca