21. Jun 2016

Lokale Identität – die Erkundung einer vergessenen Ressource

Sichtbare Sonnenstrahlen werden Dämmerungsstrahlen oder poetisch Engelstreppen genannt. Die Installation “lightscapes” von Transsolar und Anja Thierfelder zur Architekturbiennale Venedig 2016 greift dieses besondere Phänomen der atmosphärischen Optik und der Perspektive auf, das in der Natur vor dem Hintergrund eines Waldes oder des Himmels beobachtet werden kann.

lightscapes press

Dämmerungsstrahlen werden gesehen, wenn das direkte Sonnenlicht von Wolken oder Blättern verdeckt wird und durch Löcher oder Lücken strahlt. Um diese Strahlen wahrnehmen zu können, muss ihr Licht von Mikropartikeln in der Atmosphäre wie Staub oder Luftfeuchtigkeit gestreut werden. Zudem müssen im Blickfeld hohe Helligkeitskontraste vorhanden sein. Diese entstehen, wenn helle Lichtstrahlen und dunkle Schatten nebeneinander vorkommen.

Photo: Andrea Avezzù

Photo: Andrea Avezzù

Photo: Andrea Avezzù

Photo: Andrea Avezzù

Photo: Andrea Avezzù

Photo: Andrea Avezzù

Obwohl es aussieht, als ob die Strahlen sich in einem Brennpunkt vereinigen, sind sie in der Tat nahezu parallele Sonnenstrahlen. Es scheint uns aufgrund der Perspektive so, als würden sie zusammenlaufen. Wenn sie auf den Boden treffen, entsteht ein Muster aus Lichtinseln – eine Art Licht-Landschaft in der tatsächlichen Landschaft …

Der neue Louvre Abu Dhabi ist ein gutes Beispiel dafür, wie die lokale Identität eines Standorts die Architektur gestalten kann. Allein die ortstypische hohe Staubdichte ermöglicht die Realisierung der Vision des Architekten Jean Nouvel, einen sichtbaren „Lichtregen“ unterhalb der perforierten Kuppel des Museums zu erzeugen.


Architekturbiennale Venedig: 28. Mai bis zum 27. November 2016


Konzept und Realisierung:
Transsolar in Zusammenarbeit mit Anja Thierfelder


Photos:
Mit freundlicher Genehmigung von La Biennale di Venezia


 

My opinion:

Leave a comment / Kommentieren

Leave the first comment / Erster Kommentar

avatar
wpDiscuz

©2017 published by VIA-Verlag | Marienfelder Strasse 18 | 33330 Guetersloh | Germany

Page generated in 0,969 seconds. Stats plugin by www.blog.ca