08. Sep 2014

Das Unaussprechliche durch Licht zum Ausdruck gebracht

Design und Photos: Atmos
Softwaredesign: Adam Stark

Das Medien- und Designstudio Atmos konzipierte und realisierte die Installation „Arboreal Lightning“, einen interaktiven LED-Baum, der als Herzstück des Reverb Festivals 2014 im Veranstaltungszentrums „Roundhouse“ im Stadtteil Camden in London/GB fungieren sollte. Durch die Installation sollten Künstler und Zuschauer symbolisch verbunden werden. Unaussprechliche Gefühle, die durch die Musik der Künstler entfacht wurden, sollten durch die abstrakte Laubbaum-Nachbildung aus LEDs in funkelnde Farben übersetzt werden.

Ein leichtes Stahlskelett in Form eines Baumstammes, auf dem 24 LED-Stränge montiert wurden, prägte das Bühnenbild während des jährlich stattfindenden Festivals, das sich der zeitgenössischen klassischen sowie der innovativ-visionären Musik widmet. Einzelne Stränge schlängelten sich dramatisch über die Decke und bildeten die Baumkrone. Einige LED-Äste reichten von der Decke bis ins Publikum. LED-Baumstamm, sowie Krone bestanden aus insgesamt 1500 Metern LED-Band. Dank der speziellen, von Adam Stark programmierten „TreeJ“-Software konnten die LEDs so gesteuert werden, dass sie über Sensoren auf Töne und Gesten mit funkelnden Farben reagieren. Demzufolge wurde der Beifall des Publikums von dem Baum in eine bunte Mischung von farbigen Lichteffekten übersetzt oder auch die klassische Musik der Künstler durch eine Kulisse schimmernder Farblichtspiele ergänzt.

Das Projekt ist ein sehr wirkungsvolles, die Sinne berührendes, Licht-Ton-Spektakel.

www.arboreallightning.com
www.atmosstudio.com
www.roundhouse.org

TechCityinsider interview: Alex Haw from C21Media on Vimeo.

My opinion:

Leave a comment / Kommentieren

Leave the first comment / Erster Kommentar

avatar
wpDiscuz

©2017 published by VIA-Verlag | Marienfelder Strasse 18 | 33330 Guetersloh | Germany

Page generated in 0,226 seconds. Stats plugin by www.blog.ca