Awards: Akari-Lisa Ishii mit dem ACE Prix de la Conception Lumière ausgezeichnet

19. Nov 2015

Water Tower in Cherbourg-Octeville/F

Photos: I.C.O.N. – Akari-Lisa Ishii

Akari-Lisa Ishii wurde mit dem „Prix de la Conception Lumière 2015“ von dem französischen Lichtdesignerverband ACE für ihr sensibles und einzigartiges Lichtdesign des Cherbourg/F Wasserturms ausgezeichnet. Die Jury lobte den überzeugenden ökologischen Ansatz des Projekts.

Die Stadt Cherbourg-Octeville suchte nach einem neuen Wahrzeichen, um ihre Wahrnehmung durch eine Lichtinstallation zu verbessern. Der 34 Meter hohe, dynamisch geformte und skulpturale Wasserturm ist aus dem direkten Stadtumfeld sowie vom nahe gelegenen Meer aus sichtbar. Das Lichtdesignkonzept beruhte darauf, einen „symbolischen städtischen Leuchtturm“ zu schaffen. Jeden Tag ändert sich die Lichtfarbe des Turms. Da dieser sich auf dem höchsten Punkt der Stadt befindet, wurde das Lichtkonzept von den Farben des „Himmels“ inspiriert: Hellblau für Mondlicht (Montag), feuriges Rot für den Mars (Dienstag), Metallic-Lila für den Merkur, natürliches Grün für den Jupiter (Donnerstag), erdiges Orange für Saturn (Samstag) und synthetisches Weiß für die Strahlen der Sonne (Sonntags).

Drei RGB-LED-Fluter illuminieren die zum Meer gerichtete Hälfte des Wasserturmes. Die andere Seite wird von drei Scheinwerfern, bestückt mit Metalldampflampen, in Weiß beleuchtet. Die Seite, die zum Wohnviertel gerichteten ist bleibt statisch. Die Scheinwerfer illuminieren primär den oberen Teil des Turmes, der bodennahe Teil ist bewusst zurückhaltender beleuchtet. Es entwickelt sich im Ansatz eine leicht mysteriöse Atmosphäre.

Zehn Quadratmeter Solarpanelen auf dem Dach des Turms erzeugen 1,5 Kilowatt Strom und liefern die benötigte Energie.

Projektbeteiligte:

Realisierung: 11. Oktober 2013
Architekten: Atelier Lab
Lichtdesigner: Akari-Lisa Ishii und I.C.O.N.

www.icon-lighting.com
www.ace-fr.org

 

My opinion:

Leave a comment / Kommentieren

Leave the first comment / Erster Kommentar

avatar
wpDiscuz

©2017 published by VIA-Verlag | Marienfelder Strasse 18 | 33330 Guetersloh | Germany

Page generated in 0,284 seconds. Stats plugin by www.blog.ca