12. Aug 2015

3D Lichtinstallation analog

Installationskünstler: Kimchi und Chips – Mimi Son und Elliot Woods
Tongestaltung: Abdulla Rashim und Ligovskoï

Photos: Byungkook Kim

Neil Alden Armstrongs Mondlandung wurde 1969 noch mit der analogen Bildübertragung im Fernsehen ausgestrahlt: 483 sichtbare „Zeilen“ modulierten Lichts, von der Oberseite zur Unterseite eines Fernsehbildschirms „gestapelt“, bildeten beim analogen Fernsehen bewegte Bilder. Vermehrt wichen die analoge Bildübertragung der digitalen und die „Zeilen“ dem Pixel. Die Designer Elliot Woods und Mimi Son ließen sich bei ihrer Lichtinstallation „483 Lines“ vom analogen Fernsehen inspirieren: Sie projizierten analoge Bilder auf 483 Nylonfäden. Begleitet wurde die Installation von minimalistischen, elektronischen Klängen der Künstler Abdulla Rashim und Ligovskoï. Die Installation war Teil der Ausstellung „From Moment to Moment“ im Jeju Museum of Art in Jeju/KOR. Zusammen mit dem spiegelnden Boden der Galerie entstand eine Abfolge aus hypnotisierenden, dreidimensionalen, dynamisch leuchtenden Bildern – so packend wie damals die Mondlandung.

3D Videoelemente wurden durch Rulr, eine von den Designern entwickelte Open Source Software, kalibriert und anschließend auf die 16 Meter langen Nylonfäden mittels Video-Mapping projiziert: Durch die exakte Anordnung und die unterschiedlichen Ebenen der Fäden entstanden verschiedene horizontale Lichtlinien. Die Wahrnehmung des Betrachters wurde durch die immersive Tiefe herausgefordert – immer neue Blickwinkel entstanden.

483 Lines machte die analoge Bilddarstellung physisch erlebbar. Vergangenheit (die Nylonfäden), Gegenwart (Projektoren) und Zukunft (Software mit neuen Ideen für Video-Mapping) werden durch sie zu einem Ganzen.

www.kimchiandchips.com

483 Lines from Mimi Son on Vimeo.

My opinion:

Leave a comment / Kommentieren

Leave the first comment / Erster Kommentar

avatar
wpDiscuz

©2017 published by VIA-Verlag | Marienfelder Strasse 18 | 33330 Guetersloh | Germany

Page generated in 0,211 seconds. Stats plugin by www.blog.ca