07. Jan 2015

Effektvolle Reflektionen und Eleganz

Designer/Architekten: Glamorous – Yasumichi Morita, Akihiro Fujii, Hiroki Yoshioka, Yasuaki Fuchita, Kenji Ito
Photos: Nacasa & Partners Inc.

Das multidisziplinäre Designstudio Glamorous ließ sich bei der 1967 Bar in Tokio/J von der Pariser Club-Atmosphäre leiten. Entstehen sollte eine edle, jedoch zeitlose Bar, die zum Abschalten einlädt und vom regen Treiben des Roppongi-Viertels ablenkt. Benannt wurde die Bar nach dem Geburtsjahr der drei Projekt-Hauptbeteiligten: Den Konzeptentwickler, den Geschäftsführer und den leitenden Designer.

Ein besonderer Anziehungspunkt der 1350 Quadratmeter großen Bar ist der Tresen-Bereich selbst. Der Rand der Theke wird von einer integrierten Lichtline nachgezeichnet. Über der Bar hängt ein speziell gestalteter Kronleuchter. Dieser besteht aus einer Spiegelkugel, um die ein zylindrisches Rahmenwerk aus Ringen mit vereinzelten Blenden montiert wurde. Am unteren Abschnitt der Ringe wurden ausrichtbare Strahler befestigt, die die Kugel illuminieren: So entstehen elegante und faszinierende Lichtreflektionen, auf den Gläsern die am Rahmenwerk befestigt sind und insbesondere auf der Decke. Zudem spiegeln die Thekenplatte und die Barhocker das Licht. Für die Allgemeinbeleuchtung sorgen zudem in die Decke integrierte Downlights.

Die effektvolle Lichtstimmung des Bereiches präsentiert sich cool und elegant.

Verwendete Produkte:

Maxray

www.glamorous.co

My opinion:

Leave a comment / Kommentieren

Leave the first comment / Erster Kommentar

avatar
wpDiscuz

©2017 published by VIA-Verlag | Marienfelder Strasse 18 | 33330 Guetersloh | Germany

Page generated in 0,501 seconds. Stats plugin by www.blog.ca